21.04.2015

U18 Länderspiel

Deutschland - Wales

Am 21.April 2015 war die deutsche U18 Nationalmannschaft zu einem Freundschaftsspiel gegen die Auswahl aus Wales ins Eintrachtstadion nach Nordhorn gekommen. Die Jugendabteilung des SVB hatte etwa 40 Karten bestellt und war mit vielen Spielern, Trainern und Eltern mit dabei. 

Auch eine Delegation der D3 war nach Nordhorn gereist, um die Talente und zukünftige U19, die 2016 den EM Titel verteidigen will, zu beobachten.

Das Spiel begann bei guten Bedingungen (Wetter, Rasen und 2700 Zuschauern) und nach 16 Minuten ging die Heimmannschaft durch einen Foulelfmeter in Führung. Eine gute 1.Halbzeit wurde mit einem schönen Distanzschuss aus 16m zum 2:0 Endstand belohnt. In der 2.Halbzeit erhöhte die deutsche Mannschaft den Druck, aber scheiterte das ein oder andere mal an den gutem Waliser Torhüter.

Es war ein tolles Ereignis und so konnten sich die Spieler für die Kommenden Aufgaben noch einige Tricks abschauen.



18.04.2015

Fahrt zum Bundesligaspiel

 

 

 

 


 

 

Am heutigen Samstag fuhren einige Spieler und Trainer, sogar Teile des Fanprojektes der „Dritten“ D-Jugendmannschaft,zum Bundesligaspiel: 

Bayer 04 Leverkusen gegen Hannover 96.

Um 11:30 Uhr fuhren wir mit dem vom SVB organisierten Bus zur BayArena nach Leverkusen. Bei schönstem Fussballwetter sahen wir eine drückend überlegende Heimmannschaft, die verdient mit 4:0 gegen die Niedersachsen gewann.

Danke nochmal an Marc Schultjan für die tolle Organisation.



08.04.2015

Weihnachtsmarkt D3

Auch auf dem Bentheimer Weihnachtsstand der Jugendabteilung des SV Bad Bentheim wurden viele von Ihnen beim Bedienen angetroffen. 



08.04.2015

Fanprojekt SVB D3

Am 14.10.2014 wurde das Fanprojekt auf dem Sportplatz durch ein interessantes torreiches Fußballspiel einer EISKALTEN Mannschaft(9-2) und Heißgetränke am Spielfeldrand (Glühwein)  überrascht. 



08.04.2015

Hallensaison D3

Beim eigenen Hallenturnier belegten wir einen für uns „guten“ Platz, da alle anderen westfälischen Mannschaften höher spielen. Am 28.12.2014 wurde unsere D3 beim Hallenturnier der 4.+5. Kreisklasse in Nordhorn in der schwereren Gruppe, aufgrund 2 weniger geschossener Tore in der Vorrunde 3. und belegte am Schluss den 5. Turnierplatz.

In Ochtrup schied das Team wieder wegen dem Torverhältnis in der Vorgruppe aus, dafür belegte es beim Hallenturnier von der SpVgg Brandlecht Hestrup den 2. Platz. 

Leider verletzte sich Adrian so schwer, dass er voraussichtlich erst Ende April wieder ins Training einsteigen kann. An dieser Stelle noch einmal „Gute Besserung Adrian!“



08.04.2015

Saison 2014/2015 D3

Seit mitte Juli 2014 bereitet sich die „Dritte“ D-Jugendmannschaft vom SVB mit ihren neuen Trainern Patrick Spering, Maximilian Koonen und Marc Rickhoff auf die neue Saison vor.

Das Team, bestehend aus 13 Spielern, trainierte die Sommerferien durch und startete erfolgreich mit einem 4:0 Heimsieg gegen Sparta Nordhorn in die Saison. 

Dem schlossen sich eine bittere 9:1 Niederlage gegen VfL Weisse Elf Nordhorn und ein 5:4 bei Vorwärts Nordhorn an.

Es folgte eine Siegesserie von 5 Spielen, so dass wir in der Hinrundentabelle nur wegen dem Torverhältnis auf dem 3. Tabellenplatz mit 32-20 Toren und 15 Punkten lagen.

Bis zur Winterpause verloren wir die Spiele gegen die vor uns plazierten Mannschaften und gewannen noch gegen Wietmarschen. Das Spiel gegen Vorwärts Nordhorn fiel aufgrund von Spielermangel bei den Nordhornern aus und wurde für uns gewertet.

Die ersten beiden Spiele im neuen Jahr gewann die Dritte souverän mit 7:1 bzw 7:2 und freut sich auf die kommenden Spitzenspiele, um noch den guten Tabellenplatz zu festigen.



23.09.2013

SV Bad Bentheim D3

Die meisten Jungen spielen schon einige Jahre Fußball, angefangen in der Mini-Mannschaft. Es kommen wiederum auch neue Spieler dazu, die Fußball ausprobieren möchten oder nach Bad Bentheim umgezogen sind.

14 aktive Spieler vom Jahrgang 2001 und 2002 bilden den  D 3 Kader. Es sind Steffen Bergmann, Phillip Diekel, Jonas Frese, Finn Immink, Denis Kochanek, Stijn Kroeske, Maik Maksimenko, Egzon Qosa, Levin Weber, Edgar Wunder, Maxim Sautner, Luca Stroe, Robin Tirrel und Okan Yavuz.

Die Trainer Simon Kotte und Jonas Kues stellen mit Ihrer Motivation und Ihren klaren Ansagen ein gutes Fußballteam auf. Beide spielen selber Fußball in der B 1 Mannschaft des SV Bad Bentheim. Es macht ihnen sehr viel Spaß, die Jungs zu trainieren.

Bei den Trainingseinheiten und Spielen ist immer eine rege Beteiligung vorhanden. Die Spieler sind mit Begeisterung dabei und entwickeln einigen Ehrgeiz. Momentan hat sich die D 3 Mannschaft in der Hinrunde mit vier Spielen zum Tabellenführer ihrer 5. Kreisklasse gespielt.

Für organisatorische Dinge und zur Unterstützung der Trainer haben sich von den Eltern Rudi Weber und Kirsten Ulrich als Betreuer zur Verfügung gestellt.



07.09.2013

SV Bad Bentheim D3 – VFL Weiße Elf D4 3:0 (1:0)

Sieg = aktuelle Tabellenführung

Heute stand für unsere Mannschaft eine schwierige Aufgabe vor der Tür, denn zu Gast war der aktuelle Tabellenführer Weiße Elf an der Großen Maate. Wir wollten unbedingt auf Sieg spielen, denn dies würde dann einen Wechsel an der Tabellenführung zur Folge haben.

Die Mannschaft, die sich auf 3 Positionen zum Unentschieden letzte Woche bei Vorwärts Nordhorn veränderte, begann druckvoll und wollte sofort zeigen, dass es hier und heute nichts für den VFL zu holen gibt. Dennoch dauerte es bis zur 10.-13. Minute ehe der spielstarke Okan Yavuz unsere Mannschaft in Führung brachte. Gestern beim Abschlusstraining überraschte er uns noch mit der Aussage: „ Alter! Ich kann morgen vielleicht nicht kommen, weil wir Besuch bekommen.“ Dieser Aussage folgte er zum Glück nicht. Einen schön gespielten Angriff vollendete er nach super Flanke von Egzon Qosa.
1:0 !!
Die Nordhorner zeigten sich beeindruckt, sie hätten so einen starken SVB wohl nicht erwartet. Bis zur Halbzeit passierte nicht mehr wirklich viel, so dass die 5-10.000 Zuschauer bei leichtem Regen noch nicht auf ihre Kosten kamen.
In der Halbzeit sprachen wir ein paar taktische Dinge an und wechselten im Angriff: Für Luca Stroe, der sich über Seiten stechen beklagt hatte kam Maik Maksimenko. Die Devise für die 2. Halbzeit war klar: Wir mussten Tore nachlegen, wenn wir hinten nicht in Bedrängnis kommen wollten.
Doch auch dann dauerte es wieder einige Zeit...Philipp Diekel hielt hinten alles was auf die Bude kam. Und auch die Abwehr um Geburtstagskind Steffen Bergmann stand. Mitte der 2. Halbzeit geschah es! Ecke Egzon Qosa! Mustergültig! Auf den Kopf von Okan, ja genau Okan Yavuz mit Kopf! Unglaublich! Rechts unten!
2:0 !!
Und es ging weiter! Die Zuschauer bekamen nun mehr und mehr Spaß an diesem Spiel. Es war so ungefähr die 50. Spielminute ehe sogar noch das dritte Tor viel. Ein Befreiungsschlag unserer Abwehr als Traumpass auf unseren albanischen Ronaldo Egzon, der schon längst sein Tor verdient gehabt hätte. Er läuft auf den Torwart zu und schiebt eiskalt ein, zur großen Freude seines kleinen Cousins der extra wegen ihm gekommen ist!
3:0 !!
Super! Mannschft glücklich, Egzon glücklich und somit auch Familie glücklich! Was ein Samstag!
Und dann war auch schon Schluss. Die Mannschaft spielte es konzentriert zu ende und feiert damit den 2. Sieg und somit auch die Tabellenführung. Man kann von einem erfolgreichen Saisonstart sprechen. „3 Spiele, 2 Siege, 1 Unentschieden! Einfach nur geil!“,so die Trainer Jonas Kues und Simon Kotte nach dem Spiel.
Nächte Woche geht es dann nach Lohne und wir hoffen alle, dass wir unsere Serie ausbauen können.

Tore:
1:0 Okan Yavuz (Vorlage: Egzon Qosa)
2:0 Okan Yavuz (Vorlage: Egzon Qosa)
3:0 Egzon Qosa (Vorlage: Unbekannt)



07.09.2013

SV Bad Bentheim D3 – VFL Weiße Elf D4 3:0 (1:0)

Sieg = aktuelle Tabellenführung

 

Heute stand für unsere Mannschaft eine schwierige Aufgabe vor der Tür, denn zu Gast war der aktuelle Tabellenführer Weiße Elf an der Großen Maate. Wir wollten unbedingt auf Sieg spielen, denn dies würde dann einen Wechsel an der Tabellenführung zur Folge haben.

Die Mannschaft, die sich auf 3 Positionen zum Unentschieden letzte Woche bei Vorwärts Nordhorn veränderte, begann druckvoll und wollte sofort zeigen, dass es hier und heute nichts für den VFL zu holen gibt. Dennoch dauerte es bis zur 10.-13. Minute ehe der spielstarke Okan Yavuz unsere Mannschaft in Führung brachte. Gestern beim Abschlusstraining überraschte er uns noch mit der Aussage: „ Alter! Ich kann morgen vielleicht nicht kommen, weil wir Besuch bekommen.“ Dieser Aussage folgte er zum Glück nicht. Einen schön gespielten Angriff vollendete er nach super Flanke von Egzon Qosa.
1:0 !!
Die Nordhorner zeigten sich beeindruckt, sie hätten so einen starken SVB wohl nicht erwartet. Bis zur Halbzeit passierte nicht mehr wirklich viel, so dass die 5-10.000 Zuschauer bei leichtem Regen noch nicht auf ihre Kosten kamen.
In der Halbzeit sprachen wir ein paar taktische Dinge an und wechselten im Angriff: Für Luca Stroe, der sich über Seiten stechen beklagt hatte kam Maik Maksimenko. Die Devise für die 2. Halbzeit war klar: Wir mussten Tore nachlegen, wenn wir hinten nicht in Bedrängnis kommen wollten.
Doch auch dann dauerte es wieder einige Zeit...Philipp Diekel hielt hinten alles was auf die Bude kam. Und auch die Abwehr um Geburtstagskind Steffen Bergmann stand. Mitte der 2. Halbzeit geschah es! Ecke Egzon Qosa! Mustergültig! Auf den Kopf von Okan, ja genau Okan Yavuz mit Kopf! Unglaublich! Rechts unten!
2:0 !!
Und es ging weiter! Die Zuschauer bekamen nun mehr und mehr Spaß an diesem Spiel. Es war so ungefähr die 50. Spielminute ehe sogar noch das dritte Tor viel. Ein Befreiungsschlag unserer Abwehr als Traumpass auf unseren albanischen Ronaldo Egzon, der schon längst sein Tor verdient gehabt hätte. Er läuft auf den Torwart zu und schiebt eiskalt ein, zur großen Freude seines kleinen Cousins der extra wegen ihm gekommen ist!
3:0 !!
Super! Mannschft glücklich, Egzon glücklich und somit auch Familie glücklich! Was ein Samstag!
Und dann war auch schon Schluss. Die Mannschaft spielte es konzentriert zu ende und feiert damit den 2. Sieg und somit auch die Tabellenführung. Man kann von einem erfolgreichen Saisonstart sprechen. „3 Spiele, 2 Siege, 1 Unentschieden! Einfach nur geil!“,so die Trainer Jonas Kues und Simon Kotte nach dem Spiel.
Nächte Woche geht es dann nach Lohne und wir hoffen alle, dass wir unsere Serie ausbauen können.

Tore:
1:0 Okan Yavuz (Vorlage: Egzon Qosa)
2:0 Okan Yavuz (Vorlage: Egzon Qosa)
3:0 Egzon Qosa (Vorlage: Unbekannt)