19.02.2012

D1-Jugend HKM Finale

D1 holt ersten Titel der Saison
HKM-Sieg gegen ASC GW Wielen

Die siegreiche D1-Jugend mit ihrem Trainerstab Oliver Lund, Tobias Harink und Kai Wendelmann 

Am vergangenen Sonntag konnte die D1 vom SVB mit einem Sieg im Finale der Hallenkreismeisterschaften den ersten Titel der aktuellen Saison einfahren.
Von Anfang an entwickelte sich ein phasenweise hochklassiges Spiel, indem der SV Bad Bentheim über weite Strecken dominierte.

Dennoch war es der Gegner aus Wielen, welcher mit 1:0 in Führung gehen konnte, nachdem man nach einer Ecke vollkommen orientierungslos war. Hiervon ließ man sich jedoch nicht aus der Ruhe bringen und spielte druckvoll nach vorne. Allerdings ließ die Chancenverwertung wie auch schon in der Zwischenrunde zu wünschen übrig, sodass man sich selber das Leben schwer machte. Nach drei Aluminiumtreffern und drei weiteren Großchancen, welche vom überragenden Torwart der Wielener zunichte gemacht wurden, war es Felix Roggmann, welcher mit dem 1:1 den längst überfälligen Ausgleich erzielte, mit dem kurz danach auch die Seiten gewechselt wurden.

Ein dramatisches Spiel erlebten dann die zahlreichen Zuschauer in der zweiten Hälfte. Angetrieben von den Bentheimer Fans machte der SVB da weiter, wo er in der ersten Halbzeit aufgehört hatte. Bei seinem starken Spiel, allerdings auch bei der schwachen Chancenverwertung. Somit war es erneut der Gegner, welcher durch ein kurioses Tor in Führung ging. Nach einem Abschlag des Torhüters verpassten Freund und Feind den Ball, sodass dieser ins Tor trudelte. Aber auch hierauf hatte die D1 die passende Antwort. Kapitän Jonas Niehaus brachte sein Team mit einem platzierten Schuss zurück ins Spiel und Yannick Fraatz konnte kurze Zeit später das 3:2 aus Bentheimer Sicht erzielen.

Allerdings währte auch diese Führung nicht allzu lange, da der Kreisligazweite aus Wielen kurze Zeit später ausgleichen konnte. Nun stand das Spiel auf der Kippe und somit hatte der SVB das Glück, durch ein Eigentor erneut in Führung zu gehen. Diesmal ließ sich das Team den Vorsprung nicht nehmen und kam in der Schlussminute durch ein Tor von Felix Roggmann zur Entscheidung.

Somit konnte sich die D1 am Ende hochverdient über den Gewinn der Hallenkreismeisterschaft freuen. Gegen einen aufopferungsvoll kämpfenden ASC GW Wielen gelang ein 5:3 Erfolg. Nachdem Kapitän Jonas Niehaus den Siegerpokal in Empfang nehmen konnte, feierte man den Erfolg zusammen mit den Eltern und den ebenfalls am Finale teilnehmenden A1 und B2, im Bentheimer Vereinsheim.

Torfolge:

0:1 Wielen, 1:1 Felix Roggmann – 1:2 Wielen, 2:2 Jonas Niehaus, 3:2 Yannick Fraatz, 3:3, 4:3 Eigentor, 5:3 Felix Roggmann
 



15.01.2012

D1-Jugend HKM - Zwischenrunde

D1 erreicht Finale der Hallenkreismeisterschaften

Seine Mannschaft steht als zweite Bentheimer Junioren-Mannschaft im Finale der Hallenkreismeisterschaften: D1-Trainer Tobias Harink


Am vergangenen Sonntag bestritt die D1 die Zwischenrunde der HKM in Nordhorn. Mit ASC GW Wielen, Union Lohne und Sparta Nordhorn erwischte man eine starke Gruppe, dennoch gab man aufgrund der eigenen Qualität den Finaleinzug als Ziel aus.
Im ersten Spiel gegen Sparta Nordhorn startete die D1 holprig und musste gegen einen tief stehenden Gegner einem frühen Rückstand hinterherlaufen. Zu viele Fehlpässe im Spielaufbau sorgten für ein schwaches Spiel, in dem der SVB den Spielstand dennoch drehen konnte und mit 2:1 siegte. Im zweiten Spiel traf man auf den ärgsten Verfolger und Tabellenzweiten der Kreisliga, Union Lohne. Mit der besten Leistung des Tages gewann man hochverdient mit 3:0. Trotz zweier Siege war man noch nicht sicher weiter und traf auf die, am heutigen Tag, starke D1 vom ASC Wielen. Zwar stand der Halbfinaleinzug nie wirklich auf der Kippe, dennoch konnte der SVB aufgrund von zahlreichen Abwehrfehlern eine dreimalige Führung nicht über die Zeit retten und kassierte 10 Sekunden vor Schluss den 4:4 Ausgleich. Durch dieses Unentschieden sicherte sich die D1 den ersten Platz in der Gruppe, sodass man im Halbfinale auf den SV Vorwärts Nordhorn traf.

Nach einer erneuten Unaufmerksamkeit nach einer Ecke geriet der SV Bad Bentheim bereits nach einer Minute in Rückstand. Kurze Zeit später fand man jedoch die richtige Antwort und konnte mit einem Doppelschlag mit 2:1 in Führung gehen. Aufgrund einer schwachen Chancenverwertung musste man bis zum Ende zittern, ehe der Finaleinzug feststand.

Obwohl der SVB zu keiner Zeit an seine starken Leistungen der Vorwochen anknüpfen konnte, qualifizierte man sich weitestgehend souverän und konnte somit der A1-Jugend in das Finale der Hallenkreismeisterschaften folgen. Dieses wird am Sonntag, den 19.02 in der Kreissporthalle in Nordhorn ausgetragen. Gegner ist hier ASC GW Wielen, welche das Halbfinale verdient mit 2:1 Toren gegen VFL WE Nordhorn gewannen.


Gruppenspiele:

SVB – Sparta Nordhorn 2:1 ( Felix Roggmann 2 )
SVB – Union Lohne 3:0 ( Marius Wiesner 2, Marvin Lund )
SVB – ASC GW Wielen 4:4 ( Yannick Fraatz 2, Marius Wiesner, Felix Roggmann )

Halbfinale:

SVB – Vorwärts Nordhorn 2:1 ( Yannick Fraatz 2 )
 



08.01.2012

D1-Jugend Hallenturnier in Hörstel
D1 überrascht in Hörstel

Starker 2. Platz bei hochklassigem Turnier

Am vergangenen Samstag startete die D1 vom SV Bad Bentheim beim vom SC Hörstel ausgerichteten „D- Jugend Hallenmasters“. In einem hochklassigem Teilnehmerfeld spielten unter anderem Arminia Bielefeld und VFL Osnabrück in zwei 5er Gruppen um den Einzug ins Halbfinale.

Direkt im ersten Spiel traf die D1 auf den 3.Liga- Nachwuchs vom VFL Osnabrück, welche ihr erstes Spiel souverän mit 4:0 gewannen. In einem offenen Schlagabtausch sorgte der SVB mit einem 6:4 für die erste Überraschung des Tages. Im zweiten Spiel verlor man trotz zahlreicher guter Chancen mit 3:1 gegen Eintracht Dortmund. Gegner im dritten Spiel war der Tabellenführer der Kreisliga Emsland, der SC Spelle- Venhaus. Nach einem frühen Gegentor wurde der SVB von Minute zu Minute stärker und drehte mit 4 Toren das Spiel zu seinen Gunsten. Somit sollte den Bentheimern im letzten Gruppenspiel ein Unentschieden gegen den Gastgeber SC Hörstel reichen. Hierbei machten es die Jungs jedoch unnötig spannend und glichen erst in der Schlussminute einen 4:2 Rückstand aus.

Somit kam es zum attraktiven Halbfinale gegen Arminia Bielefeld, welche souverän und ohne Punktverlust durch ihre Gruppe marschierten. Mit großer taktischer Disziplin und hohem Einsatz zeigten die SVB- Kicker ihr bestes Turnierspiel, mussten jedoch nach 4 Minuten einem Rückstand hinterherlaufen, wovon man sich jedoch nicht aus der Ruhe bringen ließ. Kurze Zeit später erzielte man das 1:1. Im Anschluss bot die D1 eine starke Defensivleistung und konnte zwei Konter zur mittlerweile verdienten 3:1 Führung abschließen, welche auch den Endstand bedeutete.

Durch diesen überraschenden Sieg belohnte man sich mit dem Finale, in dem die D1 auf den Titelverteidiger vom Stützpunkt Tecklenburg traf. Mit einer erneut guten Leistung ging der SVB nach drei Minuten in Führung und hatte im Anschluss bei zwei guten Gelegenheiten die Möglichkeit auf 2:0 zu erhöhen. Allerdings scheiterten Felix Roggmann und Yannick Fraatz am Torwart, bzw. am Pfosten. Da man vier Minuten vor Schluss das 1:1 kassierte musste am Ende ein Neunmeterschießen entscheiden, wobei man leider nicht das Glück auf seiner Seite hatte, sodass man am Ende den zweiten Platz belegte.

Dennoch zeigte die D1 eine großartige Leistung und kann am Ende mit dem zweiten Platz hochzufrieden sein. Neben einem Pokal und einem Spielball erntete das Team viel Lob von den anderen Trainern und Zuschauern. Zudem stellte die D1 mit Yannick Fraatz ( 8 Tore ) den besten Torschützen des Turniers.

Vorrunde:
SVB – VFL Osnabrück 6:4 (Felix Roggmann 3, Yannick Fraatz 2, Jonas Kotte)
SVB – Eintracht Dortmund 1:3 (Yannick Fraatz)
SVB – SC Spelle/Venhaus 4:1 (Yannick Fraatz 2, Felix Roggmann, Alex Schäfer)
SVB – SC Hörstel 4:4 (Felix Roggmann 2, Yannick Fraatz, Jonas Kotte)

Halbfinale:
SVB – Arminia Bielefeld 3:1 (Jonas Kotte, Felix Roggmann, Yannick Fraatz)

Finale:
SVB – Stützpunkt Tecklenburg 3:4 (1:1) n.E (Yannick Fraatz; Marius Wiesner, Jonas Kotte)
 



1 | 2 | 3 | 4