C2-Jugend 2. Kreisklasse:
9. Spieltag: Heseper SV - SV Bad Bentheim 1:1

Starke Leistung führt zu Punktgewinn beim Herbstmeister

Der letzte Spieltag der Hinrunde stand für die Jungs der C2 an diesem Samstag (22.11.14) auf dem Programm. Gegner war der ungeschlagene Tabellenführer Heseper SV, der bis dato nur einmal die Punkte teilen musste.

Die Mannschaft stellte sich dementsprechend auf ein schweres Spiel ein, in das sie erstmals als eigentlich deutlicher Außenseiter gehen sollte, da Hesepe durch gute Auftritte als sehr starkes Team einzustufen war.

Und so überlegte sich das Trainergespann um Malte, Mathis und Patrick eine im Vergleich zu den letzten Spielen doch defensivere Aufstellung, um die Defensive nach den beiden unnötigen 0:1-Niederlagen gegen Vorwärts Nordhorn C3 (Tabellenzweiter) und FC Schüttorf 09 C2 (Tabellenvierter) zu stärken.

Mit Marius Neeseker, der nach seiner Verletzung erstmals wieder Spielpraxis sammeln konnte, stand uns immerhin ein Spieler der C1 zur Verfügung, der die Ausfälle von Arne Nibbrig (private Gründe), Mustafa Yavuz (Rückenbeschwerden), Levin Weber (Badmintonspiel) und Niklas Baumann (Reha nach doppeltem Beinbruch) kompensieren sollte.

In der Abwehrkette gab es so erneut eine Umstellung auf der linken Seite, wo Görkem Durmus beginnen sollte. Davor spielten die drei 6er Maron Karkossa, Stan Roerig und Adam Mieszczanin, die allesamt über die gesamte Spielzeit ein super Spiel machten. Offensiv lief die Mannschft erstmals in dieser Saison mit zwei nominellen Stürmern auf.

Doch direkt in den ersten fünf Minuten des Spiels ließ sich erkennen, dass Hesepe heute vielleicht nicht der erwartet starke Gegner wird. Unser Team drückte dem Spiel zu Beginn ihren Stempel auf und ließ den Ball schön in den eigenen Reihen laufen. So ergaben sich auch die ersten Chancen, die aber nicht in Schüssen aufs Tor endeten, sondern durch zu langes Zögern von den Heseper Spielern geblockt werden konnten.

Besser machte es dann unsere "Aushilfe" Marius Neeseker alias Neese, der den Ball nach guten 15 Minuten per satten Rechtsschuss in die linke untere Ecke beförderte. Spätestens jetzt war allen Spielern bewusst, dass man den Tabellenführer heute tatsächlich ärgern könnte.

In der Folge kam der Tabellenerste aus Hesepe aber immer öfter in die Nähe unseres Tors. Letztendlich konnten wir uns bei unserem Torwart Marvin Wilmsmeyer bedanken, der eins, zwei brennsliche Situationen brillant entschärfte. Zum Ende der ersten Halbzeit entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel mit schönen Spielzügen auf beiden Seiten, sodass es mit einem doch verdienten 1:0 in die Halbzeitpause ging.

Mit einem Wechsel (Stijn Kroeske für Ben Brouwer) ging es in die zweite Halbzeit. Der Wechsel auf der Stürmerposition hätte sich auch beinahe bezahlt gemacht, hätte Stijn aus aussichtsreicher Position nicht im 1 vs. 1 die Nerven verloren. Und so bekamen wir fast postwendend die Quittung dafür. Eine schöne Einzelaktion des Linksaußen der Heseper, bei der er die komplette Defensive schlecht aussehen ließ, rutschte an Marvin vorbei zum 1:1.

Jetzt galt es wenigstens den Punkt zu ergattern und vielleicht irgendwie zu einer Chance zu kommen, doch noch den Sieg einzufahren. Die Mannschaft fing sich nach dem Gegentreffer aber sehr schnell, sodass Hesepe keine weiteren Großchancen zu verzeichnen hatte und stattdessen wir wieder etwas mehr am Drücker waren. Nach zwei Wechseln gegen Mitte der zweiten Halbzeit (Edgar Wunder für den angeschlagenen Marius Neeseker und kurz darauf Phillip Diekel für Görkem Durmus) versuchte sich das Team noch eine Torchance zu erspielen, doch es fehlte im letzten Drittel immer an Durchsetzungsvermögen. Da das defensive Mittelfeld aber fast alle Angriffsbemühungen der Gastgeber im Keim erstickte und ansonsten beim Innenverteidigerduo Lars Steenweg und Kars Pennings Schluss war, sah es schon früh danach aus, dass nur noch ein Lucky Punch einen Sieger hervorbringen würde.

Da der Punkt in der Tabelle sehr nötig war, wurde in der Schlussphase noch einmal defensiv gewechselt (Steffen Bergmann für Okan Yavuz), um das Unentschieden über die Zeit zu retten. Dies gelang auch und so war die C2 die zweite Mannschaft, die dem Tabellenführer einen Punkt entführen konnte und letztendlich verdientermaßen mit einem Punktgewinn in die Winterpause geht (Rückrundenstart am 14.3.15).

 

Spieler des Spiels: Adam Mieszczanin

--> hohes Laufpensum, extrem zweikampfstark in der Defensive zudem super Aktionen im Offensivspiel

 

Aufstellung: Marvin Wilmsmeyer - Görkem Durmus (63. Phillip Diekel), Kars Pennings, Lars Steenweg (C), Daan Bekius - Adam Mieszczanin, Maron Karkossa, Stan Roerig - Okan Yavuz (69. Steffen Bergmann) - Marius Neeseker (58. Edgar Wunder), Ben Brouwer (36. Stijn Kroeske)

21.09.2013

C2-Jugend 3.Kreisklasse 5.Spieltag
Spvgg Brandlecht / Hestrup - SV Bad Bentheim II 1:3

C2 klettert auf zweiten Tabellenplatz

Mit der bisher besten Mannschaftsleistung in dieser Saison hat unsere C2 am 5. Spieltag der laufenden Saison den 2. Platz in der Tabelle erobert. Nach bisher einem Unentschieden (0:0) in Veldhausen, einem Sieg gegen Hesepe (6:1) einer Niederlage beim VfL Weiße Elf (0:1) und einem weiteren Unentschieden gegen den SV Alemannia Blanke (3:3) konnten die Jungs um die Trainer Alexander Moll, Ralf Nibbrig und Ergül Yavuz mit einer überzeugenden Leistung am letzten Spieltag drei Punkte gegen die 9er Mannschaft der SpVgg Brandlecht-Hestrup einfahren.
Nach anfänglichem Abtasten auf beiden Seiten, wurden die Bentheimer Jungs im Laufe der Partie spielbestimmend. So kam es, dass in der 12. Spielminute nach einer guten Vorarbeit von Marten Deters der Ball bei Elias Wehrmeyer landete, der mit seinem Schuss auf das Tor zuerst am gegnerischen Keeper scheiterte, im 2. Versuch den gegnerischen Torwart aber überlupfte und das 1:0 für unser Team erzielte. Weitere 10 Minuten später war es dann Marten Deters, der nach einer flach hereingegebenen Ecke vom Kapitän Paavo van Benthem das Spielgerät vom zweiten Pfosten auf Höhe der Strafraummarkierung rechts unten ins Tor beförderte. Die Gastgeber kamen aber immer wieder über ihre linke Angriffsseite gefährlich vor unser Tor. In der 28. Spielminute folgte aus einem dieser Angriffe der 1:2 Anschlusstreffer. Mit diesem Spielstand ging es in die Pause.
Das in der ersten Halbzeit gut vorgetragene Angriffsspiel wurde auch in der zweiten Halbzeit fortgeführt. Zwei ‚Joker‘, die die Trainer im Verlauf der Begegnung eingewechselt hatten, sorgten für das dritte Bentheimer Tor. Ein Pass aus halblinker Position von Görkem Durmus, landete in der 42. Minute vor die Füße von Felix Wogrinetz, der zum verdienten 3:1 für unsere C2 einnetzte. In der Folge fand das Spiel überwiegend im Mittelfeld statt. Unsere Abwehr um den Libero Lars Steenweg, der durch kluges Stellungsspiel zu überzeugen wusste, bekam die gegnerischen Angreifer besser in den Griff und ließ kaum noch Chancen zu. Die Bälle, die auf unser Gehäuse kamen waren sichere Beute des am heutigen Tag gut aufgelegten Torwart Nico Krams. Das Spiel endete 3:1 für die Bentheimer C2.
Das nächste Meisterschaftsspiel findet am kommenden Samstag um 11:00 Uhr bei Union Lohne statt. Hier heißt es weitere drei Punkte einzufahren und den zweiten Tabellenplatz zu festigen.

SVB C2: Nico Krams – Lars Steenweg – Jonas Dierschke, Mustafa Yavuz, Tobias Hohm (35. Maron Karkossa) –Marten Deters, Paavo van Benthem - Elias Wehrmeyer (25. Felix Wogrinetz), Arne Nibbrig (35. Görkem Durmus)

Tore: 1:0 Elias Wehrmeyer (12.), 2:0 Marten Deters (22.), 2:1 (29.), 3:1 Felix Wogrinetz (42.)



22.09.2011

C3-Jugend Spielverlegungen

Das Heimspiel gegen TuS Gildehaus wurde verlegt. Das Derby ist nun für Samstag, den 05.11.2011, auf 11:00 Uhr angesetzt worden.

Ebenfalls verlegt wurde das Spiel bei der Spvgg Brandlecht Hestrup. Unsere C3 muss die Auswärtsfahrt nun erst am 25.11.2011 antreten. Anstoß ist am Freitagabend um 18:00 Uhr.



1