23.05.2014

B2-Jugend Bezirksliga 24. Spieltag
JSG Aschendorf/Rhede/Herbrum - SV Bad Bentheim 2 1:4

Siebter Sieg in diesem Jahr sorgt für Vorentscheidung um Klassenerhalt

Mit dem siebten Sieg in diesem Jahr scheint der Klassenerhalt unsere B2 wohl nicht mehr zu nehmen sein. Nach zuletzt einer verdienten Niederlage beim FC Schüttorf 09 und einem Sieg gegen den Tabellensechsten aus Herzlake  konnte unsere B2 am letzten Freitag das vorentscheidenden Duell gegen den Tabellennachbarn JSG Aschendorf/Rhede/Herbrum für sich entscheiden. 

In den ersten 40 Minuten entwickelte sich ein temporeiches Spiel zweier Mannschaften auf Augenhöhe. Jedoch ließen beide Teams kaum Chancen zu. In der 19. Minute jedoch war es Henning Deters, der unsere erste Torchance zum 1:0 nutzte. Nach einer schönen Kombination zwischen Maarten Notkamp und Ben Karaduman wurde der Ball von Ben auf Henning in die Spitze gespielt. Dieser gewann das Laufduell gegen seinen Gegenspieler und schob den Ball gegen die Laufrichtung der Torhüters rechts unten ins Eck ein. Nach der Pause dominierten wir das Spielgeschehen auf dem Rasen und es dauerte nur acht Minuten, ehe Tarkan Senf erneut nach einem Mustergültigen Pass von Ben Karaduman auf die Reise geschickt wurde. Tarkan nutzte seine Schnelligkeit aus und erzielte das 2:0 für unsere B2. Weitere vier Minuten später erzielte unser Kapitän Marvin Heilen das 3:0.  Ein flach getretenen Freistoß aus gut 20 Metern landete links unten im Tor. Mit seinem zweiten Treffer  an diesem Tag sorgte Marvin Heilen für die Vorentscheidung. In der 62. Minute traf er nach einem Freistoß aus dem Getümmel heraus aus kurzer Distanz das Tor. In den letzten zehn Minuten schalteten wir jedoch zwei Gänge zurück und der Gegner kam nun zu Torchancen. Eine Chance, die wir zuließen, wurde zum 4:1 Endstand genutzt.

Mit dem Sieg gegen die Aschendorfer Spielgemeinschaft festigte unsere B2 den 10. Tabellenplatz. Mit vier Punken Vorsprung vor der JSG Leschede/Emsbüren/Listrup, die auf Rang 12, dem ersten Abstiegsplatz stehen, geht es nun am vorletzten Spieltag zum Tabellennachbarn der JSG Twist.

SVB B2: Philipp Neise - Mathis Vennekate, Tom Busmann, Marvin Heilen, Henrik Bökenfeld – Tarkan Senf, Maarten Notkamp, Daniel Niehaus (74. Bekan Diken), Ben Karaduman (71. Aykut Cetin) - Henning Deters, Tim Banneke (67. Niklas Ziebell)

Tore: 1:0 Henning Deters (19.), 2:0 Tarkan Senf (48.), 3:0 Marvin Heilen (52.), 4:0 Marvin Heilen (62.), 4:1 (74.)



03.05.2014

B2-Jugend Bezirksliga
SV Bad Bentheim - JSG Freren/Thuine/Andervenne 6:0

Klarer Heimsieg nährt Hoffnung auf Klassenerhalt

Sehr zufrieden mit den Leistungen seiner Mannschaft in der Rückrunde: Trainer Patrick Unger

Ein einseitiges Spiel bekamen am heutigen Nachmittag die Zuschauer des Kellerduells zwischen den Tabellennachbarn  SVB B2 und der Frerener Spielgemeinschaft zu sehen. Freren als Vorletzter der Bezirksliga hatte vor der Begegnung kaum noch Chancen auf den Klassenerhalt und spielte dann auch wie ein sicherer Absteiger. Anders dagegen unsere B2, die nach der Erfolgsserie mit fünf Siegen aus sechs Spielen mit breiter Brust auflief und das Geschehen auf dem Platz dominierte

Wir ließen den Gegner während des gesamten Spiels nicht einmal gefährlich vor unser Tor kommen. Somit hatte Philipp Neise im Tor heute den ruhigsten Job zu verrichten. Aus einer sicher stehenden Abwehr um die Innenverteidiger Tom Busmann und Marvin Heilen ließen wir den Ball durch die Reihen laufen und kamen immer wieder gefährlich vor das gegnerische Tor. Den Torreigen eröffnete Maarten Notkamp in der 17. Minute. Bereits acht Minuten später wurde Malte Vennekate im Strafraum gefoult. Den fälligen Strafstoß verwandelte Simon Kotte. Die beiden nächsten Tore steuerte Ben Karaduman bei. In der 32. und in der 58. Minute traf er jeweils per Kopf. Der zweite Doppelpack des Tages gelang Henning Deters mit dem fünften und sechsten Treffer des Spiels.

Der heutige Sieg war auch in der Höhe verdient. Auf den rettenden elften Tabellenplatz fehlen nun nur noch zwei Punkte. Um diesen Rückstand aufzuholen bleiben der Mannschaft noch fünf Begegnungen. Das vermeintlich schwerste noch ausstehende Spiel findet am kommenden Freitag beim Tabellenvierten FC Schüttorf 09 statt.

SVB B2: Philipp Neise - Mathis Vennekate, Tom Busmann, Marvin Heilen, Malte Vennekate – Tim Banneke, Maarten Notkamp (57. Daniel Niehaus),  Simon Kotte (75. Niklas Ziebell), Ben Karaduman (69. Aykut Cetin) - Henning Deters, Berkan Diken (61. Henrik Bökenfeld)

Tore: 1:0 (17.) Maarten Notkamp, 2:0 (25.) Simon Kotte, 3:0 (32.) Ben Karaduman, 4:0 (58.) Ben Karaduman, 5:0 (73.) Henning Deters, 6:0 (78.) Henning Deters



28.04.2014

B2-Jugend Bezirksliga
SV Bad Bentheim II - JSG Leschede/Emsbüren/Listrup 2:0

Erfolgsserie hält an

‚Never change a winning Team‘ – unter diesem Motto gingen die Trainer Patrick Hogt und Patrick Unger das Spiel gegen die ebenfalls abstiegsbedrohte Spielgemeinschaft aus Emsbüren an. Die Startformation blieb unverändert, obwohl mit Simon Kotte ein Spieler aus der B1 zur Unterstützung bereit stand. 
Von Beginn an dominierten die Hausherren das Geschehen auf dem Rasen. Bereits nach zwölf Minuten hatte unsere B2 die Chance in Führung zu gehen. Nachdem Henning Deters im Straftraum in aussichtsreicher Position gelegt wurde, verschoss Tim Banneke den fälligen Elfmeter. Tim war bereits der fünfte Elfmeterschütze, der in dieser Saison vom Punkt nicht traf. Über weite Strecken bestimmten wir das Spielgeschehen im ersten Durchgang. Die Gäste hatten zwischen der 15. und der 25. Minuten ihre stärkste Phase. Unsere Defensivabteilung machte heute aber einen sehr guten Job. Mathis und Malte Vennekate auf den Außenverteidigerpositionen gaben keinen Ball verloren und gewannen fast jeden Zweikampf. 
Im zweiten Durchgang begannen die Gäste druckvoller. Dennoch gelang Marvin Heilen in der 48. Minute nach einer Ecke von Ben Karaduman die verdiente 1:0 Führung. Mit einem strammen Rechtsschuss aus 12 Metern überwand er den Gästekeeper. Trotz eigener Überlegenheit kamen die Emsländer immer wieder zu Chancen, die teilweise aus Standardsituationen durch unnötige Fouls resultierten. Philipp Neise im Tor machte am heutigen Tage aber eine überragende Partie und hielt den Kasten sauber. Bis zur 70. Minute dauerte es, ehe Ben Karaduman für das erlösende und verdiente 2:0 sorgte. Die Vorbereitung leistete Maarten Notkamp, der sich auf der linken Seite gegen zwei Gegenspieler durchsetzte.
Nach vier Siegen aus den letzten fünf Spielen steht nun am Samstag das Rückspiel gegen die JSG Freren/‚ÄčThuine/‚ÄčAndervenne an. Hier gilt es für die Jungs noch etwas aus dem Hinspiel gut zu machen. Damals haben wir nach einer 3:0 Führung und einem verschossenen Elfmeter in der ersten Halbzeit noch 3:4 verloren. Bei einem Sieg am Wochenende würden die Karten im Abstiegskampf neu gemischt.

SVB B2: Philipp Neise - Mathis Vennekate, Tom Busmann, Lukas Karkossa, Malte Vennekate – Tarkan Senf, Maarten Notkamp (45. Simon Kotte), Marvin Heilen, Ben Karaduman (72. Berkan Diken) - Henning Deters, Tim Banneke 

Tore: 1:0 (48. Marvin Heilen), 2:0 (70. Ben Karaduman)

 



1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | ...