Überspringen zu Hauptinhalt

Die Spielgemeinschaft

Gemeinsam aktiv seit dem Jahr 2017

Im Jahr 2017 haben wir unsere Kräfte gebündelt: Die Tischtennissparten des TUS Gildehaus und des SV Bad Bentheim bilden seitdem eine Spielgemeinschaft. Mit nunmehr sechs Mannschaften im Herren-Bereich sowie einem Jugend- und zwei Schüler-Teams haben wir einige schlagkräftige Mannschaften zusammengestellt und erhoffen uns deutliche Synergien bei der Trainings- und Jugendarbeit.

Hier gehts zur Webseite der Spielgemeinschaft!

Trainingszeiten

Achtung: 2 Hallen!

Allgemeines Jugendtraining:
Dienstags von 18:00 Uhr – 19:30 Uhr
Alte Gymnasiumhalle Bad Bentheim, Hetlage

Erwachsenentraining:
Dienstags von 19:30 Uhr – 22:00 Uhr
Alte Gymnasiumhalle Bad Bentheim, Hetlage

Jugendtraining Bezirksmannschaften:
Donnerstags von 18:00 Uhr – 20:00 Uhr
Turnhalle der Grundschule Gildehaus, Schulstraße

ABTEILUNGSLEITER

Guido Lammering
05922 8072692

Schülermannschaft

Jugendmannschaft

V. l. n. r.: David Plegge, Arda Önal, Niklas Hillen, Max Schütte. Es fehlt Marcel Wolf

V. l. n. r.: Niklas Brinkmann, Elin Fröbel, Janis Kleine Vennekate, Jaan Klompmaker, Paul Seydel,

1. Mannschaft

2. Mannschaft

V. l. n. r.: Jens Lammering, Rainer Wichert, Hartmut ten Bosch, Marcel Plass, Guido Lammering. Es fehlen Jan Giebel, Michael Neumann und Jörg Krebstakies

V. l. n. r. oben: Dieter Strauss, Hermann Zandmann, Uwe Voort, Helmut Kempka.
Unten: Thorsten Masselink, Timo Gröttrup

3. Mannschaft

4. Mannschaft

V. l. n. r.: Colin Wolter, Tom Meendermann, Heinz-Gerd Kokkelink, Dieter Zinn, Marvin Wilmsmeyer, Vu Duong

V. l. n. r. oben: Bernhard Wilmink, Ingo Harmsen, Björn Jeurink.
Unten: Franz-Josef Foppe, Heinz Lindt, Herwig Viehstädt. Es fehlen Helmut Meendermann, Pascal Niehaus, Nele Wichert

5. Mannschaft

Vorstand

V. l. n. r.: Frank Gerlich, Herwig Viehstädt, Reinhard Kroll, Christian Oberfrank, Guido Plegge, Jürgen Tepper. Es fehlen: Sascha Bergmann, Niklas Brinkmann,
Lysander Lottes

V. l. n. r.: Helmut Kempka, Guido Lammering, Timo Gröttrup, Dieter Zinn, Herbert Hoolt

An den Anfang scrollen